Eine Inspiration für einen schönen Tag

Frau Lisa sagt

Lisa Giloy ist Expertin für Hautpflegeprodukte und kosmetische Anwendungen. Sie ist Meisterin im Kosmetikergewerbe und Beisitzende des Prüfungsausschusses der Handwerkskammer Wiesbaden. Ihr Spezialgebiet ist das Anti-Aging. Sie ist als Produktmanagerin im Hause LAILIQUE tätig.

 

SELF CARE

 

Anleitung zum Glücklichsein

„Fürsorge für andere setzt Fürsorge für sich selbst voraus“ (Dalai Lama)

Das Thema Selbstfürsorge gewinnt für immer mehr Menschen im täglichen Leben an Bedeutung. Der Stresslevel steigt und die Anforderungen an uns werden zunehmend größer – da muss man zusehen, dass auch die Glücksmomente im Leben nicht zu kurz geraten. Deshalb habe ich mich damit beschäftigt, wie man einen fürsorglichen Umgang mit sich selbst im Alltag praktizieren kann. 

 

Finde die Balance

 

Das Prinzip Selbstfürsorge bedeutet in der Psychologie darauf zu achten, dass man gut lebt. Man soll auf seine eigenen Bedürfnisse Rücksicht nehmen, sich Zeit für Dinge freihalten, durch die es einem selbst besser geht. Dabei wird seelisch und körperlich der Gesundheit vorgesorgt, man kann Stress leichter verarbeiten und neue Energie schöpfen.

Um den Glücks-Faktor zu steigern, ist zuerst ein reflektierender Blick auf die eigenen Gedanken wichtig. Redest du immer freundlich und höflich mit dir selbst in deiner inneren Stimme? Sagst du bewusst Ja zu den Dingen, die du tust? Oder hast du das Gefühl du musst immer alles erledigen, statt es wirklich zu wollen? Sorgst du für Auszeiten, wenn du das Gefühl hast Ruhe zu benötigen?

Alles in allem: Hörst du auf deine Bedürfnisse? Mir geht es wie Vielen so, dass ich nicht immer genug Aufmerksamkeit darauf lege. Verschiedene Ratschläge sollen dabei helfen seine Bedürfnisse besser zu erfüllen. Einige davon waren leicht in meinem Alltag umzusetzen. Hier meine TOP 5:

  1. Ernährung: Höre auf dein Bauchgefühl!
  2. Bewegung und Sport:Wichtig ist der Spaß dabei.
  3. Kommunikation: Austausch mit anderen gibt Energie.
  4. Körpersprache:Deine Haltung zeigt, wie es dir geht.
  5. Schlafen: Nur ausgeruht kann man sich selbst spüren.

In erster Linie geht es darum, das zu tun, was sich gerade gut anfühlt. Denn wenn wir ständig die Signale unseres Körpers ignorieren und nicht gut zu uns selbst sind, kann das sehr unschöne Folgen haben. Vernachlässigt man nämlich seine Self-Care, kann man schnell in einen Zustand der Überforderung, Gereiztheit oder Antriebslosigkeit gelangen. Das wirkt sich auf die physische Gesundheit, aber auch auf das Sozialleben aus.

Wer es schafft, eine dauerhafte Balance zwischen Tun und Sein, Aktivierung und Entspannung, Zeit mit anderen und Zeit für sich zu finden, lebt länger, glücklicher und gesünder.

Herzlichst, Ihre


Bitte beachten Sie: Alle Buchstaben – nur solange der Vorrat reicht! ;-)

Kontakt

ANTI AGING INSTITUT

ART COSMETICS

Elena Heisler
Emailfabrikstraße 17
92224 Amberg

ÖFFNUNGSZEITEN

Di – Fr: 9–18 Uhr
und n. Vereinbarung

Anfahrt

labiocomeLailique
labiocome